Die Vorstandschaft

1. Vorstand

    Helmut Steinmeier

 

2. Vorst. / 1. Kdt.

    Stefan Wirth

 

2. Kommandant

    Sven Gäbel

Kassier

Martin Huber

 

stellf. Kassier

Josef Westermeier

Schriftfüher

Uli Maierbeck

 

Kassenprüfer

Johann Maierbeck

Lorenz Schäffler

Beisitzer

Christian Schäffler

Thomas Maierbeck

Akitvitäten

21. Juni 2019

Sonnwendfeier in Wölflkofen

Trotz des nicht ganz stabilen Wetters fanden sich sehr viele Freunde des Brauchtums und der Feuerwehr in Wölflkofen ein. Einen kleinen Regenschauer überbrückten die Gäste gerne in der großen Festhalle...

23. Februar 2019

Kappenabend in Weihbüchl

Auch dieses Jahr war der Kappenabend der Feuerwehr wieder gut besucht.

Die  "Kellerhelden" begleitenen den Abend mit ihrem stimmungsvollen und abwechslungsreichen Repertoire.

01. Februar 2019

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr in Weihbüchl

 

Erster Vorstand Helmut Steinmeier eröffnete die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr im Gasthaus Rahbauer in Weihbüchl. Nach der Begrüßung der aktiven, passiven und Ehrenmitgliedern richtete Steinmeier seinen Gruß an den zweiten Bürgermeister Valentin Petermeier sowie Kreisbrandmeister Josef Neß. Nach einer Gedenkminute für verstorbene Mitglieder und dem Verlesen des letztjährigen Protokolls durch den Schriftführer Uli Maierbeck ließ der Vorstand das vergangeneVereinsjahr Revue passieren. Wie jedes Jahr beteiligte sich die Feuerwehr Jenkofen im Jahr 2018 an gemeindlichen oder regionalen Veranstaltungen. Auch wurden regelmäßig die vereinseigenen Veranstaltungen wie der Kappenabend, die Fahrt ins Blaue, die Maiandacht, das Sonnwendfeuer, der Wandertag, der Familienabend und die Wintersonnwendfeuer abgehalten. Turnusgemäß alle drei Jahre fand auch im abgelaufenen Jahr wieder eine Christbaumversteigerung statt. Speziell erwähnt wurden wie immer die Jubilare des letzten Jahres. Fritz Drexler und Alois Pollinger feierten ihren 80. Eine Abordnung der FF Jenkofen war beim 85. Geburtstag von Alois Giftthaler sowiebeim 90. Geburtstag von Herbert Kapfhammer geladen. Nach seinem Tätigkeitsbericht dankte der Vorstand allen für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Vereinsjahr.

Kommandant Stefan Wirth gab einen Rückblick auf die Ereignisse im Jahr 2018.

Die Beteiligung an den durchgeführten 32 Übungen und Ausbildungen durch die 33 aktiven Kameraden in 3 Gruppen war im abgelaufenen Jahr sehr gut.

Im Jahr 2018 wurde die Wehr zu 15 Einsätzen gerufen. Hierbei handelte es sich um zwei Verkehrsunfälle, eine Unwetteralarmierung, die an einem Tag 10 Einsätze mit sich brachte, ein Großbrand einer Maschinenhalle in Patzing, auslaufener Kraftstoff aus einem beschädigten Lkw-Tank in Engkofen, sowie ein vermeindlicher Baum auf der Staatsstraße bei Wölflkofen. Zusammen mit Einsätzen und Übungen zählte der Kommandant im Jahr 2018, 242 geleistete Arbeits- und 356 Übungsstunden.

Somit erbrachte die Wehr 2018, 598 Stunden für die Allgemeinheit.
Neben den acht Kammeraden, welche die Abschlussprüfung zur MTA-Ausbildung ablegten, wurde das Ausbildungs- bzw. Lehrangebot genutzt. Drei Kameraden nahmen an der Ausbildung zum „Motorsägenführer Feuerwehr" teil. Zwei Führungskräfte besuchten eine Fortbildungsveranstaltung für Gruppenführer und Einsatzleiter an der Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg. Nach den Ausführungen des Kassiers Martin Huber, welcher den Kassenbericht über die Ausgaben und Einnahmen des Vereins vortrug, erfolgte der Bericht der Kassenprüfer durch Hans Maierbeck, der eine einwandfreie Kassenführung bestätigte.

Kreisbrandmeister Josef Neß dankte der Feuerwehr für die im vergangenen Jahr erbrachte Arbeit. In seinen Ausführungen berichtete er von den Kursangeboten, die derLandkreis im vergangen Jahr angeboten hatte und dies auch im kommenden Jahr anbieten werde. Neben den 50 Gruppen, die im vergangen Jahr die Leistungsprüfung durchgeführt hatten, erfreute sich speziell der bereits erwähnte Motorsägenkurs immer
größerer Beliebtheit. Weiterhin berichtete er von der Neuschaffung des Lehrplankatalogs, der Einführung eines Ehrenzeichens, welche an aktive u. passive Mitglieder zukünftig vergeben werden kann sowie den Themen der kommenden Winterschulung. Der Kreisbrandmeister lobte die Feuerwehr Jenkofen für die gute Beteiligung an den Übungen, dankte der Gemeinde für diefinanzielle Unterstützung der Feuerwehr und wünschte allen Beteiligten ein gutes und unfallfreies Jahr.

Bürgermeister Valentin Petermeier stellte nach seiner Begrüßung zu seiner Freude überraschend fest, dass die Feuerwehr Jenkofen so viele aktive und vor allem junge Mitglieder zählt. Er dankte der Wehr für den Dienst am Nächsten und für den Beitrag am gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde, welcher in unserer aktuellen Wohlstandsgesellschaft bei Leibe keine Selbstverständlichkeit darstelle. Ebenfalls berichtete Petermeier, dass die Gemeinde, die ortsansässigen Wehren auch weiterhin sehr gerne finanziell unterstütze. Hier erwähnte er explizit den guten Umgang zwischen der Gemeinde und den Kommandanten. Nach einem Ausblick über geplante Aktivitäten im kommenden Jahr von Seiten der Gemeinde beendete er seine Worte mit den besten Wünschen fürdas Jahr 2019 und wünschte allen Aktiven stets eine gesunde Heimkehr von ihren.

Anschließend zeichneten der Kreisbrandmeister, Kommandant Stefan Wirth für 25 Dienstjahre mit dem Ehrenzeichen in Silber des Freistaats Bayern aus.


Zur Freude aller Beteiligten konnte die Feuerwehr Jenkofen sechs neue Mitglieder namentlich Andreas Gallecker, Rudi Jungwirth, Miguel Mühlbauer, Florian Nißlbeck, Celina Volk und Stefan Wippenbeck in Ihren Reihen begrüßen, welche von Vorstand Helmut Steinmeier und Kommandant Stefan Wirt offiziell aufgenommen wurden.
Zum Schluss der Versammlung dankte Vorstand Steinmeier dem zweiten Kommandanten Sven Gäbel für den wieder aufwendig gestalteten Jahresrückblick,
informierte über die wichtigsten Termine für das Vereinsjahr 2018.

 

16. Dezember 2018

Christbaumversteigerung in Weihbüchl

Alle 3 Jahre findet die Christbaumversteigerung der Feuerwehr statt. Diese war auch diesemal bis auf den letzten Platz besetzt.

29. November – 01. Dezember 2018

Lehrgang „Motorsägenführer Feuerwehr“

Der Brandbezirk Landshut Mitte organisierte zum zweiten Mal eine entsprechende dreitägige Ausbildung zum „Motorsägenführer Feuerwehr“.

Als Ausrichter stellte sich die Freiwillige Feuerwehr Adlkofen zurVerfügung. Insgesamt lernten 15 Feuerwehrmänner aus Adlkofen, Jenkofen, Oberaichbach, Niederaichbach, Oberköllnbach, Altheim, Veitsbuch, Essenbach und Reichlkofen alles über Unfallverhütungsvorschriften und Arbeitssicherheit, über die Bedeutung der persönlichen Schutzausrüstung sowie über Aufbau, Funktion, Pflege und Wartung der Motorsäge. Außerdem erfuhren sie, wie die korrekte Schnittführung am liegenden Holz beziehungsweise an stehenden Bäumen aussieht, welche Arten der Schnitttechnik es gibt und wie gefährliche Spannungen im Holz fachgerecht beurteilt werden. Mit einem eigens für diese Zwecke entwickelten Baumbiegesimulator konnte dies ausführlich geübt werden. Dieses Gerät ermöglichte es den Kursteilnehmern, sich die richtige Schnittführung in allen erdenklichen Einsatzsituationen anzuzeigen.

Von der Feuerwehr Jenkofen nahmen Simon Westermeier und Bernhard Huber teil.

22. Juni 2018

Sonnwendfeier in Wölfkofen

Trotz eines nicht ganz beständigen Wetters fanden viele wieder den Weg zur Sonnwendfeier und verbrachten Zeit in geselliger Runde...

17. Juni 2018

150 Jähriges Gründungsfest Bauer- und Bürgerverein Wolfstein

Die Feuerwehr Jenkofen nahm am Festsonntag mit einer Abordnung am Gründungsfest des Bauern- und Bürgervereins teil. Das Fest hatte bei bestem Wetter und bester Stimmung einen sehr schönen Verlauf.

16. Juni 2018

Gruppenführer/Einsatzleiter Fortbildung an der

Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg

Eine durch den KBM-Bereich Mitte organisierte Fortbildung wurde am der Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg durchgeführt. Hier wurden die Themen Erkundung, Einsatztaktik und Einsatzablauf, Planübungen und Einsatzübungen aufgefrischt und vertieft. Hier nahmen ca. 20 Führungskräfte von Feuerwehren teil.

Von der Feuerwehr Jenkofen waren Stefan Wirth und Sven Gäbel dabei.

14. Mai 2018

Maiandacht am Sittlerhof

Trotz kühlem und windigen Wetter fanden sich Mitglieder und Freunde der Feuerwehr zur Maiandacht am Sittlerhof ein, die durch Pfarrer Schober gehalten wurde.

05. Mai 2018

Florinanifeier der Gemeindefeuerwehren

Zum sechsten mal trafen sich die Gemeindefeuerwehren Adlkofen, Deutenkofen, Jenkofen, Günzkofen und Reichlkofen zur Florianifeier in Adlkofen.

Nach dem  Kirchenzug, dem Gottesdienst und einem Gedenken am Kriegerdenkmal, marschierten die Feuerwehren wieder zum Sportheim in Adlkofen. Hier dankte der erste Kommandant Stephan Schlichter allen für die Teilnahme an der gemeinsamen Feier.

Nach den Grußworten der ersten Bürgermeisterin Rosa-Maria Maurer folgten gemütliche Stunden im Sportheim.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Jenkofen 2016